Wirbelsäulentherapie nach Dorn Breuß-Massage

Wirbelsäulentherapie nach Dorn

 

 

Die Dorn-Methode ist eine sanfte Form der manuellen Therapie.  Gelenke und Wirbel werden damit gefahrlos wieder in die richtige Position gebracht.

Dies geschieht durch aktive Mithilfe des Patienten durch Bewegung und sanftem Druck. Dabei wird nie über die Schmerzgrenze des Patienten gegangen. Frei von Nebenwirkungen anzuwenden bei einer Vielzahl von Beschwerden. Durch die Nervenaustrittsbahnen entlang der Wirbelsäule werden auch Organe positiv beeinflusst.

Der Sägewerksbesitzer Dieter Dorn aus Lautrach entwickelte in den 70er Jahren diese Methode.

 

 

 

Breuß-Massage

 

 

 

 

Eine ideale Ergänzung zur Dorn-Methode.

Wirkt sehr entspannend, lockert Muskulatur und Gewebe. 

Auch als eigenständige Therapieform bei verschobenen Wirbeln .

Gleichzeitig werden Akupressurpunkte entlang der Wirbelsäule mitbehandelt.

Löst körperliche und seelische Blockaden.

Entwickelt wurde die Massage von dem Naturheiler Rudolf Breuß aus Österreich.